Socialbnb – NGOs und Touristen vernetzt durch eine Plattform

„Socialbnb“ ist als Enactus-Projekt der Universiät zu Köln entstanden. Es ist eine Vermittlungsplattform, die Touristen an NGOs in Südostasien und Südamerika vermittelt, die Übernachtungsmöglichkeiten für Reisende anbieten. Durch die zusätzliche Einnahmequelle können diese NGOs ihre Projekte vor Ort leichter finanzieren. Den Gästen wiederum wird eine besonders authentische Form des Reisens ermöglicht.
(mehr …)

Weiterlesen

Hier kommen nur natürliche Produkte auf den Kopf

„Friseure gibt es wie Sand am Meer“. Aber Bio-Friseursalons sind selten zu finden. Ihre Vorgehensweise ist alles andere als konventionell und zeigt, dass man auch bei der Haarpflege darauf achten kann, ausschließlich natürliche Produkte zu verwenden. Albertina Flaverny und Rebekka Jeß bereiten in Lübeck den Weg für einen alternativen Weg in der Friseurbranche vor. (mehr …)

Weiterlesen

Kaufen oder Ausleihbar?

Ein Auto steht über 90 Prozent des Tages nur herum, die Bohrmaschine wird nur einmal im Jahr aus dem Keller geholt und muss jedes Mal aufs Neue entstaubt werden; die Gitarre steht auch schon seit zwei Jahren in der Ecke herum, die Bierzeltgarnitur wird seit der großen Feier im letzten Sommer nicht mehr benötigt und die Heckenschere braucht man eh nur im März. Gekauft hat man all das aber trotzdem, weil man es benötigt. Das Ergebnis dieses Konsumverhaltens ist das Anhäufen von immer mehr Gegenständen, das Nutzen von immer mehr Ressourcen, von Geld und Platz. Doch gerade in den Städten hat sich in letzten Jahren ein neues Wirtschaften entwickelt. Hier gibt es mehr Nachbarn und weniger Platz. Teilen und Leihen statt Besitzen und Kaufen: Die Sharing Economy.

(mehr …)

Weiterlesen